Roberta - eine Initiative des Fraunhofer IAIS

Ziel und Herausforderung der Roberta® - Initiative

In einer "Erfahrungs-Situation" werden das kognitive Netzwerk und das emotionale Netzwerk in unserem Gehirn gleichzeitig aktiviert und was im Hirn gleichzeitig aktiviert ist, … das verkoppelt sich. Diese "Erfahrung" ist was ganz anderes als all dieses … Wissen, was ich auswendig gelernt habe!

Prof. Gerald Hüther, Neurowissenschaftler, 2012

Ziel der Roberta®-Initiative ist es, das Interesse und die Motivation insbesondere von Mädchen, aber auch von Jungen, für Informatik, Technik und Naturwissenschaften nachhaltig zu fördern.

Roberta® erfahren

Roberta versteht unter „nachhaltig“ das gleichzeitige Vermitteln von kognitiver Erkenntnis – hier aus der Welt der MINT-Themen – und positiver Emotionen. Denn nur, wenn beides gleichzeitig erfolgt, entstehen Erfahrungen – oder anders ausgedrückt: bleibende Lernerfolge.

Hierbei bilden Roboter die Grundlage. Mit speziellen, gendergerechten Lehr- und Lernmaterialien und einem entsprechenden Schulungskonzept ein Bildungsangebot etabliert, das beim „MINT erfahren“ auch den unterschiedlichen Zugang von Mädchen und Jungen zu den MINT-Themen berücksichtigt.
Regionale RobertaRegioZentren und zertifizierte Roberta-Teacher tauschen ihre Erkenntnisse in einem europäischen Netzwerk aus und sorgen dafür, dass sich Roberta stetig weiterentwickelt. Über das Roberta-Portal wird dieser Netzwerk-Austausch noch einfacher gemacht. Zudem erhalten zertifizierte Roberta-Teacher im internen Bereich des Portals den Zugriff auf vielseitige, kostenlos verfügbare Roberta-Materialien.

Mädchen erobern Roboter

Hier finden Sie den Abschlussbericht über das vom Bundesbildungsministerium BMBF geförderte Projekt "Roberta – Mädchen erobern Roboter" (2002-2006).

Siehe hierzu

    • Filmkapitel 1 "Das ist Roberta" – Roberta ermöglicht, dass auch Mädchen die Technik erobern, dabei Technik mit Spaß erleben und mit Erfolgserlebnissen verknüpfen. In der Schule wie außerhalb. (3:05 Min.)
    • Filmkapitel 6 "Open End..." – Roberta blickt mit Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Kultur in die Zukunft (3:04 Min.)

Unterstützen Sie Roberta

Mit Ihrer Spende motivieren wir Mädchen und Jungen für Technik und Naturwissenschaften!

Die Roberta-Initiative und insbesondere unser Projekt Open Roberta lebt wie alle open-source Projekte ganz wesentlich von Ihrer Mitarbeit, Ihren Vorschlägen und Ideen. Insofern sind bei uns coole Ideen und pfiffige Beiträge zur Programmierumgebung immer willkommen.

Wenn Sie uns darüber hinaus gerne mit einer Spende unterstützen möchten, helfen Sie uns sehr, dieses noch junge Forschungs- und Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche weiter auszubauen. Wir freuen uns über Beträge in jeder Höhe auf das Konto der Fraunhofer-Gesellschaft:

IBAN DE86 7007 0010 0752 1933 00

Bitte geben Sie als Verwendungszweck unbedingt "Spende Open Roberta" sowie Ihren kompletten Namen und Adresse an.

Da die Fraunhofer-Gesellschaft gemeinnützig ist, sind Spenden steuerlich absetzbar. Eine Zuwendungsbestätigung erhalten Sie automatisch zugeschickt, wenn Sie auf der Überweisung Ihre vollständige Adresse angegeben haben.