Presse

„Roberta“ – Fraunhofer in EULE gelandet

08.05.2014 Artikel in der Zeitung Wirtschaft Regional http://www.wirtschaft-regional.de

Begeistertes Tüfteln, strahlende Gesichter und ein LEGO-Roboter, der auf dem Fußboden tanzt – in der Wissenswerkstatt EULE auf der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd ist die Initiative „Roberta – Lernen mit Robotern“ des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) an den Start gegangen.

Zum Artikel

Nur für Hausaufgaben reicht es noch nicht ganz

08.05.2014 Artikel in der Böhme Zeitung auf http://www.boehme-zeitung.de/

Malin drückt dem Miniroboter den Stift in den Greifarm. Ein letzter, prüfender Blick – genau, er sitzt fest. Dann wird gestartet. Während der Roboter langsam über das Zeichenblattpapier rollt, beobachtet die 13-Jährige konzentriert am Bildschirm, wie das Programm abläuft. Ihre Mitschülerinnen Annemarie und Naomi sind nicht zufrieden mit dem, was währenddessen auf dem Papier entsteht. Ein wenig krakelig sieht es aus, was der Roboter da gerade malt – von gerader Linie keine Spur.

Zum Artikel

„Roberta“ fördert logisches Denken

31.03.2014 Online Artikel im "Der Teckbote" der Kirchheimer Zeitung auf www.teckbote.de

Am Samstag öffnete das Kirchheimer Bohnauhaus zum 18. Mal seine Pforten für Mädchen, die sich einen Tag lang bei kreativen, sportlichen und technischen Workshops ausprobieren wollten. Die jährlich stattfindende Veranstaltung des Kirchheimer Pädagoginnentreffs fand bei sonnigem Frühlingswetter großen Zulauf.

Zum Artikel

Schülerinnen erwecken Roboter zum Leben

24.10.2013 Online Artikel auf www.pressebox.de

Der Auftakt des Kurstreffens der "Roberta-AG - Lernen mit Robotern" am gestrigen Mittwoch war ein voller Erfolg. 16 Schülerinnen der Oberschule Obenstrohe in Varel und zwei Wilhelmshavener Schülerinnen kamen zusammen, um in der "Roberta-AG" an der Jade Hochschule die Welt der Roboter kennen zu lernen und hatten nicht nur neue Einblicke in die Welt der Technik sondern auch ihren Spaß dabei. 

Zum Artikel 

Tüftler bauen und programmieren

04.09. Online Artikel auf nw-news.de

Was hat die Programmiersprache Java mit den Kunststoff-Klötzchen von Lego zu tun? Ganz einfach: Beide werden in einem kleinen Roboter vereint. Lego stellt das Grundgerüst, Java haucht der Maschine Leben ein. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Das konnten nun auch Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren an der Volkshochschule lernen. Denn dort bauten die kleinen Tüftler im Rahmen der Erlebniswochen, den Bildungsferien mit der Osthushenrich-Stiftung, nicht nur einen Roboter aus Legosteinen zusammen, sondern programmierten obendrein auch noch dessen Funktionen.

Zum Artikel

Seiten