Jeder kann Programmieren - mit "Open Roberta"

Kick-Off Event zur nächsten Phase der Roberta-Initiative

»Open Roberta ermöglicht es jedem Kind in Deutschland, spielerisch programmieren zu lernen und unsere digitale Gesellschaft mitzugestalten!«

Die Fraunhofer-Initiative »Roberta – Lernen mit Robotern« erreicht bislang pro Jahr mehr als 30.000 Kinder und Jugendliche. 1000 zertifizierte »Roberta-Teacher« begeistern Mädchen und Jungen in über 800 Robotik-Kursen für Technik und Naturwissenschaften. »Roberta« ist ein etabliertes Konzept mit gendergerechtem Lehr- und Lernmaterial, praxisorientierten pädagogischen Schulungen und einem europaweiten Netzwerk. Damit in Zukunft noch mehr Kinder in Deutschland mit Spaß und ohne technische Hürden programmieren lernen können, geht »Roberta« jetzt einen großen Schritt weiter. Mit Unterstützung von Google entwickelt das Fraunhofer-Institut IAIS eine einzigartige, offene Programmierplattform für Kinder, Jugendliche und Lehrkräfte!

Das Fraunhofer-Institut IAIS und die Initiative »Jeder kann Programmieren« laden Sie herzlich dazu ein, das Projekt »Open Roberta« kennenzulernen und gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Bildungspolitik, Forschung, Wirtschaft und Schule den Dialog zur Förderung von MINT-Nachwuchskräften für den Industriestandort Deutschland weiter zu schärfen.

PROGRAMM

Eröffnung der Veranstaltung

  • Prof. Dr. Alexander Kurz, Fraunhofer-Vorstand

Präsentation »Open Roberta« & Launch der Open-Source-Plattform

  • Prof. Dr. Stefan Wrobel, Institutsleiter Fraunhofer IAIS
  • Dr. Wieland Holfelder, Leiter Entwicklung bei Google Deutschland
  • Thorsten Leimbach, Projektleiter Open Roberta 
  • Schülerinnen der Wolfgang-Borchert-Schule Berlin

Vorstellung der Initiative »Jeder kann Programmieren. Start Coding!«

  • Thomas Bendig, Vorsitzender Start Coding e.V. und Initiator von »Jeder kann programmieren«

Impulsvortrag

  • Prof. Dr. Gesche Joost, Internetbotschafterin für Deutschland

Podiumsdiskussion
»Programmieren und Experementieren – Was braucht Deutschlands MINT-Nachwuchs?«

Moderation: Dr. Ulrike Brandt-Bohne, Wissenschaftsjournalistin

Im Anschluss laden wir Sie herzlich ein, die Initiativen »Roberta – Lernen mit Robotern«, »Jeder kann Programmieren« sowie weitere MINT-Projekte bei einem Mittagsimbiss kennenzulernen und gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern zu experimentieren.

Veranstaltungsdaten

Dienstag, 4. November | 11–13 Uhr Fraunhofer-Forum | Anna-Louisa-Karsch-Straße 2 | 10178 Berlin

zur Open Roberta Website